Unser Sommermeetup  – ein Event mit vollem Erfolg, Hagel, Regen, Rocket-Science und allem was der Sommer in Graz zu bieten hat

Unter dem Motto: Sommer, Sonne, Bots fand am Donnerstag, dem 06.07, unser Sommermeetup im AULA x Space in Graz statt. Geladen waren alle, die sich für das Thema „Chatbots“ und neue Entwicklungen im Bereich Software interessierten. Es kamen über 50 wissbegierige Gäste, um den Abend mit uns zu verbringen. Roland Tiefenbrunner über Alexa, Thomas Mühlbacher von Landwirt, Bernd Hirschmann – Microsoft Developer User Group Graz und Stefan Schnuderl von Botential führten uns mit ihren Präsentationen durch den Abend. In lockerer Atmosphäre hieß es Cocktails schlürfen, Fingerfood genießen und networken was das Zeug hält.

Nach einer kurzen Begrüßung und der Einführung in die Thematik startete Stefan Schnuderl, der CEO von Botential, mit der ersten Präsentation. Um den Zuhörern einen Einblick zu verschaffen, erklärte er was Chatbots sind, was sie können und warum sie uns in Zukunft die Kommunikation erleichtern werden.

Ein Chatbot ist nämlich ein Programm, dessen Ein- und Ausgabe nicht klassisch grafisch, sondern textuell bzw. sprachlich ist. Eben die Schnittstelle, die auch Menschen für Kommunikation nutzen. Dementsprechend kann ein Bot diesen Kanal nutzen wie wir Menschen, d.h. Grüßen, Fragen stellen oder Anweisungen geben. In komplexerer Version auch um Dialoge zu führen oder um einen virtuellen Assistenten zu stellen.
Stefan erläuterte die Begriffe Conversational User Interfaces, welches Programme sind, die über natürliche Sprache mit dem Benutzer interagieren und Natural-Language Question Answering –  Systeme, die über natürliche Sprache Fragen beantworten können, sozusagen der virtuelle Assistent für die wichtigsten Anfragen, wie beispielsweise Öffnungszeiten, Kennwort zurücksetzen oder ganz lässig eine Pizza bestellen. Taxonomie  und Ontologie sowie Machine Learning spielen eine zentrale Rolle, denn der Chatbot soll intelligent Antworten und Zusammenhänge erkennen.

Den zweiten Auftakt übernahm Roland Tiefenbrunner. Er ist Scrum Master bei der Netconomy Software & Consulting GmbH. In seinem Vortag vermittelte er den Teilnehmern ein Grundverständnis über die Funktionsweise des Alexa Frameworks und welchen Vorteil sie aus seinen bisherigen Erkenntnisse ziehen können.
Durch die Entwicklung von mehreren Alexa Skills, war es ihm möglich erste Erfahrungen zu mit dem Alexa Still Kit und der Usabiliy von Voice Interfaces zu sammeln, was ihm dabei auffiel und welche Optionen der Markt bietet erzählte er in seiner Präsentation. Es ging um die Spracherkennung, den Aufbau und um die UX-Spezifika von Voice Interfaces. Des Weiteren lieferte er einen Überblick über den Markt, Analytics und potentielle Einkommensquellen. Die Themen wurden nicht nur theoretisch beleuchtet, sondern beinhaltet konkrete Beispiele und Anwendungsfälle.

 

Als dritten Speaker gab Internetleiter Thomas Mühlbacher, ein waschechter Österreicher aus Premstätten bei Graz, von landwirt.com uns einen Einblick in seine Tätigkeit. Thomas ist seit vielen Jahren Onliner aus Leidenschaft. Vor nun mehr 17 Jahren übernahm Thomas Mühlbacher den Aufbau von www.landwirt.com und war wesentlich dafür verantwortlich, dass sich die Internetpräsenz der landwirtschaftlichen Fachzeitschrift „LANDWIRT“ (ehemals „Der fortschrittliche Landwirt“) zu einem der größten agrarischen Internetportale in Europa entwickelte. Nutzer Targeting und Programmatik Advertisement wird von ihm seit Jahren eingesetzt und als Chance gesehen. Content Marketing ist für ihn SEO der Zukunft, denn User wünschen sich guten informativen Content.
Am Sommermeetup zeigte er auf, dass Chatbots neue Wege darstellen, um User zu erreichen. Thomas sieht es als unverzichtbar an neue kreative Werbeformen zu entwickeln und somit wollte er wieder eine Innovation schaffen und entschied sich für einen Bot, der als unterstützende Suche von Landmaschinen dient.

Und last but not least: Bernd Hirschmann – Softwareentwickler, Mitgründer & Gesellschafter von Botential und Gründer der Microsoft Developer User Group Graz.
Er zeigte uns wie man mit Tools und Services von Microsoft intelligente Bots erstellt.
Dazu zählen unter anderem das Bot Framework, die Cognitive Services und das Azure Bot Service. Anhand eines Beispiels, dem Rocket Commander Bot, wurde gezeigt wie man von 0 weg einen ersten Bot erstellen kann. Nach und nach wurde der Bot um kleine Funktionen erweitert und konnte dank LUIS, dem Language Understanding Intelligent Service, auch natürliche Sprache verstehen. Anschließend wurde gezeigt, wie man den Bot auf verschiedenen Plattformen wie, z.B. Skype, verwenden kann. Im letzten Schritt wurde der Bot mit Cortana verbunden, so dass man mit dem Bot auch sprechen konnte.

Das Highlight des Abends war der Rocket Commander Bot

Für einen Raspberry Pi mit Windows 10 IoT Core wurde eine App entwickelt, die vom Rocket Commander Bot den Befehl zum Raketenstart entgegen nimmt. Sobald der Startbefehl kommt wird ein Countdown gestartet und schlussendlich die Rakete gezündet. Die Zündung erfolgt dabei durch einen Talonzünder, der an der Zündschnur der Rakete befestigt wird. Der Talonzünder wird an ein Relais angeschlossen, das von der App am Raspberry Pi gesteuert wird.

Bernd ließt die Rakete auf der AULA x space Terrasse hochgehen und es gab somit ein Feuerwerk als krönenden Abschluss.
Hier könnt ihr euch das Video dazu ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=mdLaIpuVJAE

Es war ein Event mit vollem Erfolg, Hagel, Regen, Rocket-Science und allem was der Sommer in Graz zu bieten hat.
Spannende Vorträge und zahlreiche Gäste machten den Abend rundum gelungen.

Danke an alle, die da waren und uns an diesem Abend unterstützten. Besonderen Dank gilt unseren Speakern und all den Gästen.
Ihr habt den Abend perfekt gemacht.

Bis zum nächsten Mal. Euer Botential-Team 🙂