What the f@#$ are chatbots?


Eine Praktikantin klärt auf

Who am I: Ich bin die Anna, 27 Jahre jung, studiere multimediale Kommunikation & Dokumentation in Bayern und lebe die nächsten Monate im schönen Graz. Die meiste Zeit meines Tages verbringe ich mit den Jungs und Mädel(s) von Guid.New.

Praktikum bei Guid.New
Hinter Guid.New stehen fünf Entwickler, eine Media Designerin und nun auch ich – Tada! Die Praktikantin. Gemeinsam riefen sie „Botential“ ins Leben und haben sich als Guid.New-Team zum Ziel gesetzt die Marktführer für Bot-Entwicklung im deutschsprachigen Raum zu werden. Ich bin demnach bei jungen Visionären gelandet, die ganz genau wissen was sie machen 😉

Soooo und Mitte April bin ich dazu gestoßen.
Mein erster Arbeitstag war gekommen und gleich zu beginn hörte ich ständig Chatbots hier, Bots da, Bots überall.
Doch was sind Chatbots überhaupt…?

Aufgepasst! Chatbots for Dummies:
Chatbots wird das Potenzial nachgesagt, dass sie unsere Alltagskommunikation maßgeblich erleichtern. Anders ausgedrückt handelt es sich um smarte Programme, die automatisiert mit Nutzern kommunizieren können.
Genauer erklärt sind Chatbots in der Lage die Steuerung eines Accounts oder Profils auf einer Messenger- oder Social-Media-App zu übernehmen und können somit automatisch auf Aktionen reagieren. Ihre Antworten generieren sie, indem sie dem Nutzer Fragen stellen, Schlüsselwörter analysieren und Sätze aus „realen“ Gesprächen verarbeiten. Durch den Input des Nutzers werden Chatbots mit der Zeit immer intelligenter.

Wer wünscht sich nicht, beispielsweise, mit einem Unternehmen so zu kommunizieren, als wäre es der beste Freund? Und das mit genau den selben Anwendungen und Diensten, die sie schon täglich nutzen. Viele Apps können dadurch ersetzt und somit viele Situationen für den Nutzer stressfreier und vor allem schneller erledigt werden. Es ist also keine Installation von neuen Programmen notwendig.

In den unterschiedlichsten Bereichen werden Chatbots, also virtuelle Assistenten bereits eingesetzt. Die Entwickler von Botential haben, passenderweise, das Potential von Chatbots erkannt. Ganz nach dem Bot-Stil: Hey, du Mensch, ich geb dir was immer du brauchst, lass’ mich dein virtueller Assistent sein und du wirst dich fragen, wie du je ohne mich ausgekommen bist.
Zu ihren letzten Projekten zählen Assistenten für vereinfachtes Shopping in Umkleidekabinen, Gruppenorganisation und das unterstützte Suchen von Landmaschinen in einem Online-Portal.

Was sagt mir das jetzt alles?
Wenn ich also ein Fazit, nach den ersten drei Wochen Praktikum bei Guid.New ziehe, dann lautet dies ganz klar: Chatbots sind nicht nur „the next big thing“ in puncto Alltagskommunikation, Chatbots are the damn future. Also ran an die Geräte und lasst euch das Leben erleichtern 😉

Um mehr über Chatbos und Botential zu erfahren folgt uns auf Facebook oder tretet dem Chatbot Stammtisch auf Meetup bei.